2018 © Compagnia Baccalà — All rights reserved
Company

Camilla Pessi und Simone Fassari lernten sich während ihrer Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri  im Tessin kennen.

Jahrelang traten sie unabhängig von einander in Zirkussen und Varietes in fernen Ländern auf ohne sich wieder zu begegnen.

Bis eines Tages, im Jahr 2004, Simone Camilla bat für seine weggelaufene Akrobatikpartnerin einzuspringen. So sahen sie sich wieder.

Und dann dauerte es nicht lange…

Überrascht erkannten sie in ihrer einzigartigen Art der Zusammenarbeit eine grosse künstlerische und menschliche Seelenverwandtschaft. Gemeinsam verfeinerten sie Charakter und Techniken ihrer Clownfiguren und schufen ein Repertoire mit dem sie dem Zirkus bei dem sie engagiert waren davon liefen um die Welt zu bereisen – diesmal gemeinsam.

2008 stiess Valerio Fassari, Theaterschaffender, Musiker und guter Freund zur Kompagnie um sie bei der Teilnahme an den grössten internationalen Zirkusfestivals in diesem Jahr zu unterstützen. Er blieb. Und unter seinem kritischen Blick entwickelten Simone und Camilla die theatralische Dimension ihrer Clownfiguren weiter und brachten Theater, Zirkus und die von ihnen geschaffenen Figuren zusammen.

Mit dem Regisseur Louis Spagna entstand 2010 das erste abendfüllende Stück, welches er Pss Pss taufte. Die Show wurde vom Publikum auf der ganzen Welt vergnügt und begeistert aufgenommen: In Frankreich, Grossbritannien, Brasilien, Ägypten, Guyana, der Türkeit, Polynesien, Marokko, Japan, Italien, Canada, Südafrika, Südkorea, Deutschland, Neuseeland, Rumänien, Chile, La Reunion, Amerika,…

Pss Pss war 2011 im London International Mime Festival  zu sehen und gehörte 2011, 2013, 2015 zu den sell-out shows beim Avignon Festival in Frankreich sowie am Edinburgh Fringe 2014 und 2016. 

Ihre neue Show feierte am 17. Januar 2018 Premiere.

Sie heisst Oh Oh.

 

© FotoPipo